ZAZEN · SESSHIN · SAMU

TERMINE

Bitte schreiben Sie uns,

wenn die “Anmeldebutton” nicht funktionieren,

ihr Anliegen unter zen@zenzentrum.de DANKE

Meditation am Montag Abend

Viele Menschen sind auf der Suche nach etwas, das sie zunächst noch nicht fassen können. Jeder geht im Alltag seinem Beruf und Tätigkeit nach und versucht ihn mit bestem Handeln zu erfüllen. Dabei bleiben in dieser, unserer im Westen mit Hektik gefüllten Zeit, wenig Nischen für einen stillen Moment. Der Montagabend ist ein guter Augenblick, zu dieser Alltagshektik einen Kontrapunkt zu setzen. Gerne dürfen auch Sie dabei sein, wenn Sie eine Einführung erhalten haben. Dazu eignen sich unsere jährlichen Einführungstage. Daneben ist unser Rōshi ohnehin täglich zu unterschiedlichen Zeiten im Zendo.

Wenn Sie das erste Mal kommen bitten wir Sie um vorherige Kontaktaufnahme.

JEDEN MONTAG UM (wegen Sicherheitschutzkonzept immer schon 19:45 Uhr da sein

Sesshin

Nicht um dem Alltag zu entfliehen, sind diese Tage tiefer Einkehr gedacht. Alltag ist der Weg, nur im Sesshin ist dieser Weg bewusster und konzentrierter.

Bei Sesshin wechseln Zazen (Sitzen in Versenkung) und Kinhin (Gehen in Versenkung) über die Dauer von etwa 8 Stunden ab. Bis zu zwei Stunden körperliche Arbeit gehören zum Tagesprogramm.

Dem Rôshi assistieren die Sensei Su shô Dai’i Dōshin AN und Klaus Tadashi Taiki Dai’man Konin.

Samu

Es ist der Weg der Arbeit, des bewussten Tuns. Wie ein jeder weiß, kann eine Gurke nur dann rasch und gleichmässig geschnitten werden, wenn höchste Konzentration da ist. Ist sie es nicht, dann folgt ein Schnitt in den Finger oder die Scheiben werden unterschiedlich groß. Reinigst du den Waldboden im Herbst, so kannst du immer wieder, wenn du meinst, am Ende alles gemacht zu haben, erneut von vorne beginnen.

Zengarten Alb Münsingen